Das Beratungsgebiet EMS-Nordradde

Nach Auswertung seines umfangreichen Grundwasser-Messstellennetzes hat Niedersachsen insgesamt 10 Beratungsgebiete festgelegt, in denen seit 2010 verstärkt Maßnahmen zum Schutz des Grundwassers zusammen mit der Landwirtschaft umgesetzt werden. Anfang 2016 wurde das WRRL-Gebiet Ems/Nordradde als 11. Gebiet hinzugenommen. Neben einem erhöhten Handlungsbedarf zur Verbesserung der Grundwasserqualität, sind hier vorallem Maßnahmen zur Verringerung von Nährstoffeinträgen in die Oberflächengewässer erforderlich. Hierfür hat das Ingenieurbüro INGUS den Beratungsauftrag erhalten.

Der Gewässerschutz-Beratung zur Umsetzung der EG-ERRL umfasst im Wesentlichen zwei Säulen:

  • eine großflächige Beratung zur Reduktion von Nährstoff-Überschüssen (hier insbesondere Stickstoff und Phosphor)
  • die vermehrte Umsetzung von Agrar-Umwelt-Maßnahmen (AUM)

Die Interessen- und Beratungsvertreter der Landwirtschaft aus dem Beratungsgebiet "Ems/Nordradde" (Vereinigung des Emsländischen Landvolkes e.V. mit den entsprechenden Kreisverbänden, Landwirtschaftskammer Niedersachsen) haben sich für eine Unterstützung unserer Beratung ausgesprochen.

WRRL Niedersachsen

WRRL Niedersachsen

Aktuelles

Keine Nachrichten gefunden!