Logo
Karriere


Schleswig-Holstein
Im Auftrag des Umweltministeriums hat INGUS 2001 bis dato in Niedersachsen praktizierte Verfahren der "Gebiets- & IST-Zustandserfassung" von Wasserschutzgebieten auf schleswig-holsteinische Verhältnisse übertragen.

Das daraus resultierende fachliche Konzept wurde Grundlage der 2002 vom Land eingeführten landwirtschaftlichen Beratung in festgesetzten Wasserschutzgebieten. INGUS berät heute 8 festgesetzte Wasserschutzgebiete nach diesem Konzept.

Zentrale Tätigkeiten sind:
  • Gebiets- & stoffliche IST-Zustandserfassungen,
  • eine die landwirtschaftlichen Ge- und Verbote betreuende landwirtschaftliche Grundwasserschutzberatung in den Bereichen Düngung und Pflanzenbau,
  • die Vermittlung und Betreuung von Agrar-Umwelt-Maßnahmen,
  • die Weiterentwicklung der Inhalte der gebietsspezifischen Wasserschutzgebiets-Verordnungen,
  • die Erfolgskontrolle der durchgeführten Beratung und Maßnahmenumsetzung,
  • sowie dafür erforderliche ergebnisorientierte Beteiligungsprozesse.